single.php

Kinder sind unantastbar

Jürgen von der Lippe, Dietmar Bär, ChrisTine Urspruch und viele andere Prominente unterstützen die Kinderschutzbund-Kampagne gegen sexualisierte Gewalt

„Lügde, Bergisch Gladbach, Münster: Die zahlreichen Fälle brutaler sexualisierter Gewalt in der letzten Zeit machen uns fassungslos“, sagt Karl-Richard Ponsar, Vorsitzender des Kinderschutzbundes Remscheid.  „Deshalb wollen wir mit der der Kampagne ´Kinder sind unantastbar` ein deutliches Zeichen setzen“, so Ponsar weiter. „Sexualisierte Gewalt gegen Kinder ist ein riesiges gesellschaftliches Problem, das wir gemeinsam angehen müssen.“

30 prominente Männer und Frauen unterstützen den Kinderschutzbund in Nordrhein-Westfalen bei dieser Kampagne. Dazu gehören die Schauspieler Dietmar Bär und Klaus J. Behrendt, die Olympiasiegerinnen Ingrid Klimke und Ulrike Nasse-Meyfarth sowie NRW-Familienminister Joachim Stamp und Ministerpräsident Armin Laschet.

Auf Bitten des OV Remscheid sind dabei: ChrisTine Urspruch, Wolfgang Tillmans, Doc Esser, Christoph Spengler, Arunava Chaudhuri, Ute Lennartz-Lembeck, Sally Haas, Maximilian Humpert.

xxx
xxx
xxx
xxx
xxx

Zum Weltkindertag (20.09.) veröffentlicht der Kinderschutzbund Remscheid auf seiner Website, Facebook und Instagram Fotos der beteiligten Prominenten.  „Außerdem verteilen wir in ein Poster. Darauf wird auf den ersten Blick ersichtlich, wie viele bekannte Männer und Frauen unser Engagement gegen sexualisierte Gewalt unterstützen“, sagt Ponsar. Organisiert wurde die Aktion von den Orts- und Kreisverbänden des Kinderschutzbundes in Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit dem Landesverband.

Sexualisierte Gewalt gegen Kinder ist ein Massenphänomen. Die Weltgesundheitsorganisation geht für Deutschland von einer Million Mädchen und Jungen aus, die sexualisierte Gewalt erlebt haben oder erleben. Statistisch gesehen sind das pro Schulklasse ein bis zwei betroffene Kinder.

„Wir alle müssen wachsam sein und darauf achten, wie es den Kindern in unserer Umgebung geht“, erklärt Ponsar . Dazu gehören Verwandte und Bekannte genauso wie das Personal in Kitas, Lehrkräfte, Ärztinnen und Ärzte und die Polizei. „Was tue ich bei einem Verdacht auf sexualisierte Gewalt? Das müssen alle wissen, die mit Kindern arbeiten – und da gibt es noch viel zu tun“, betont Ponsar. Wichtig sei es, mit seinen Wahrnehmungen nicht allein zu bleiben und sich von Fachleuten beraten zu lassen. Es darf nicht sein, dass Kinder mehrmals ihre ‚Botschaft‘ aussenden, aber die Erwachsenen in ihrem Umfeld sie nicht verstehen oder verstehen wollen.

Seit vielen Jahren begleiten MitarbeiterInnen des Kinder- und Jugendtelefons das Präventionsprojekt gegen sexualisierte Gewalt für alle 3. und 4. Klassen der Remscheider Grundschulen „Mein Körper gehört mir!“ Auch in anderen Projekten des Ortsverbandes,

z. B dem Müttertreff „Mama mia“ ist Prävention gegen sexualisierte Gewalt ein Thema.

Hier können Sie sich genauer über das Thema „Sexualisierte Gewalt“ informieren:

Hier bekommen Betroffene, Angehörige und Fachkräfte schnelle Unterstützung:

Vor Ort sind viele Orts- und Kreisverbände des Kinderschutzbundes genauso ansprechbar wie andere Fachberatungsstellen.

Die Kontakte finden Sie im Portal des Kinderschutzbundes www.kinderschutz-in-nrw.de

in Remscheid: Familienberatungsstelle Tel.: 27190

Kinderschutz ist nicht umsonst. Sie können unsere Arbeit gern mit einer Spende unterstützen oder auch bei uns Mitglied werden. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Hompage: www.kinderschutzbund-remscheid.de

27. Oktober 2020

Neu: Die Familiensprechstunde

Die Fachstelle „Frühe Hilfen“ in der Trägerschaft vom Caritasverband Remscheid und Kinderschutzbund  Remscheid bietet ab sofort für Schwangere und Eltern von Kindern von 0 bis 3 Jahren eine Familiensprechstunde an. Nähere Informationen und Termine finden Sie unter „Fachstelle Frühe Hilfen“.

Mehr dazu ...
21. September 2020

Kinder sind unantastbar

Jürgen von der Lippe, Dietmar Bär, ChrisTine Urspruch und viele andere Prominente unterstützen die Kinderschutzbund-Kampagne gegen sexualisierte Gewalt „Lügde, Bergisch Gladbach, Münster: Die zahlreichen Fälle brutaler sexualisierter Gewalt in der letzten Zeit machen uns fassungslos“, sagt Karl-Richard Ponsar, Vorsitzender des Kinderschutzbundes Remscheid.  „Deshalb wollen wir mit der der Kampagne ´Kinder sind unantastbar` ein deutliches Zeichen […]

Mehr dazu ...
24. August 2020

Stellenausschreibung (25 Std.)

Der Kinderschutzbund in Remscheid bietet individuelle Angebote für Kinder und deren Eltern. Der Kinderschutzbund unterhält in Kooperation mit der Heinrich-Neumann-Förderschule (Standort Gewerbeschulstraße) eine OGS plus. Dort werden 24 Kinder von fünf pädagogische/n Mitarbeiter/innen betreut. Hierfür suchen wir zum 15.9.2020 eine/n pädagogische/n Mitarbeiter/in (m/w/d) in Teilzeit. Arbeitszeit: montags bis freitags von 11:00 bis 16:00 Uhr, Tarifvertrag: […]

Mehr dazu ...
04. Juni 2020

Kleiderläden/aktuelle Öffnungszeiten

Kleiderladen Lennep: Verkauf: Dienstag 9:30 – 12:00 Uhr und Montag und Donnerstag 15:00 – 18:00 Uhr Nur Kleiderspenden-Annahme: Montag und Donnerstag 9:30 – 12:00 Uhr Kleiderladen Innenstadt: Verkauf und Kleiderspenden-Annahme: Montag und Mittwoch von 9:30 – 11:30 Uhr und Donnerstag von 15:00 – 18:00 Uhr Kleiderladen Rosenhügel: Verkauf und Kleiderspenden-Annahme: Montag – Donnerstagvormittag 10:00 –12:00 […]

Mehr dazu ...

Kontakt

 

 

Adresse

Deutscher Kinderschutzbund e.V.
Ortsverband Remscheid

Elberfelder Str. 41
42853 Remscheid
Telefon: 02191/292141
Fax: 02191-209052

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
montags, dienstags, donnerstag: 9:00 – 14:00 Uhr
mittwochs: 12:30 – 16:00 Uhr


Kontaktformular

Ihr Name*

Ihre E-Mail-Adresse*

Ihre Nachricht

*Pflichtfeld


Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns über das Kontaktformular mitteilen, ausschließlich in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung. Diese Seite ist geschützt von reCAPTCHA. Hierfür gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.